Goldschmiedin meets Posamentiererin

Ring gestochen aus Silber

Bei einem Tag der offenen Tür von Posamenten Müller habe ich 2014 die Goldschmiedin Daniéle Brown kennengelernt.

Ich hatte ihr von meinen Vorstellungen erzählt mal Posamenten in Silber auszuprobieren.

Wir haben uns zusammen gesetzt und überlegt wie so etwas umzusetzen wäre.

Über 1 Jahr später hatte ich dann endlich die Zeit und habe sie in ihrem Atelier besucht.

Die Idee war einen Ring aus Silber zu „stechen“ wie die Spinatknoten die wir zum verzieren von Quasten verwenden.

Als Vorlage habe ich einen Ring aus Gimpe gestochen.

Der Ring wurde aus einem Feinsilberdraht mit 1 mm Ø ca. 1,20m/9,7 g gefertigt.

Aufgestochen wurde der Ring auf einen 20 mm Ø Stahlstift, der Ring hat in fertigem Zustand 18 mm Ø

Im Gegensatz zu Garnen, die bei jeder Runde des Stechens immer weicher werden, mussten wir beim Stechen des Ringes mit dem Silberdraht zwischenglühen.

Ich bin immer noch total begeistert von dem Ergebnis.

Danke Danièle Brown. Ich hoffe das wir bald mal wieder etwas schönes zusammen probieren können.

Mehr über Daniele Brown und ihre tollen Arbeiten findet ihr auf Facebook unter

Danièle Brown – Schmuckstücke oder schmucktagebuch und bei Dawanda 

 

Alle Bilder © Simone Howe / simotions.de

November Blues / Fotochallenge

im November hatte wir das Thema November Blues.

Dieses Jahr allerdings war der November einfach zu schön. So hatte ich eigentlich nur einen Tag an dem ich Fotos machen konnte.

Im großen und ganzen bin ich aber sehr zufrieden.

November Blues

Ring gestochen aus Silber

Technik

Watzmannhaus 2017

Wickelschal

Posamentenknopf
Posamentenknopf
Ausgangsmaterial
Ausgangsmaterial
fertig genähter Schal
fertig genähter Schal
Detailaufnahme
Detailaufnahme

 

Alle Bilder © Simone Howe / simotions.de